Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen http://www.prioliteshop.com (Stand: 09.03.2017)

§1 Drucken und Speichern
(1) Um diese AGB auszudrucken oder zu speichern verwenden Sie bitte die Druck- bzw. Speicherfunktion Ihres Browsers.

§2 Geltungsbereich
(1) Die nachfolgenden allgemeinen Geschäftsbedingungen regeln die Bedingungen, unter denen natürliche und juristische Personen (nachfolgend Nutzer), die von der inShot GmbH (nachfolgend inShot) angebotenen Produkte erwerben können.
(2) Eine Abweichung von den Geschäftsbedingungen wird nicht anerkannt, es sei denn inShot stimmt dem schriftlich zu.

§3. Leistungsbeschreibung
(1) Die Nutzung des inShot-Online Shops ist für den Nutzer kostenfrei.
(2) inShot stellt den Nutzern den Online Shop zur Verfügung, um sich über die dort angebotenen Produkte zu informieren, diese zu erwerben, zu bewerten und zu kommentieren.

§4 Produktverkauf
(1) Die Leistungen von inShot gegenüber den Nutzern beziehen sich auf die Präsentation der Waren, die Abwicklung des Bestell- und Bezahlungsvorgangs sowie die Organisation des Versandes der Produkte.
(2) Produktbilder, welche zur Beschreibung der Ware verwendet werden, sind Beispielfotos. Diese stellen nicht in jedem Fall den Artikel naturgetreu dar, sondern dienen der Veranschaulichung. Je nach verwendetem Bildschirm, können insbesondere Farben und Größen unterschiedlich dargestellt werden. Maßgeblich ist die Beschreibung des jeweiligen Artikels.

§5 Vertragsabschluss
(1) Die Darstellung der Produkte im Onlineshop stellt kein rechtlich bindendes Angebot, sondern einen unverbindlichen Online-Katalog dar. Durch Anklicken des Buttons "Jetzt verbindlich bestellen" wird eine verbindliche Bestellung der im Warenkorb aufgelisteten Waren abgegeben. Die Bestätigung des Eingangs der Bestellung erfolgt zusammen mit der Annahme der Bestellung unmittelbar nach dem Absenden durch eine automatisierte E-Mail. Mit dieser E-Mail-Bestätigung ist der Kaufvertrag zustande gekommen.
(2) inShot bietet keine Produkte zum Kauf durch Minderjährige an. Mit anklicken des Buttons "Jetzt verbindlich bestellen" wird darüber hinaus bestätigt, dass das gesetzliche Mindestalter für den Erwerb der Produkte erreicht ist.
(3) Der Kaufvertrag kommt zustande mit: inShot GmbH, Kubastastraße 8, A-3300 Amstetten, UID-Nummer: ATU 69033556, Firmenbuchnummer: FN 422000p, Geschäftsführer: Daniel Schalhas, Markus Wurzer.
(4) Die Bedingungen für den Erwerb angebotener Produkte richten sich ausschließlich nach den allgemeinen Geschäftsbedingungen in der zum Bestellzeitpunkt gültigen Fassung.
(5) Bitte beachten Sie, dass alle Mengen nur begrenzt zur Verfügung stehen und die verfügbare Menge welche bei den Angeboten ausgewiesen ist vom tatsächlichen Lagerbestand abweichen kann.

§6 Widerrufsbelehrung
Als Privatkunde können Sie Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z.B. Brief, E-Mail) oder wenn Ihnen die Sache vor Fristablauf überlassen wird - auch durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger (bei der wiederkehrenden Lieferung gleichartiger Waren nicht vor Eingang der ersten Teillieferung) und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Absatz 1 und 2 EGBGB sowie unserer Pflichten gemäß § 312g Absatz 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit Artikel 246 § 2 EGBGB. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache. Der Widerruf ist zu entrichten an:

inShot GmbH
Kubastastraße 8
A-3300 Amstetten
flash@prioliteshop.com

Widerrufsfolgen: Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzen (z.B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung sowie Nutzung (z.B. Gebrauchsvorteile) nicht oder teilweise nicht oder nur in verschlechterten Zustand zurückgewähren bzw. herausgeben, müssen Sie uns insoweit Wertersatz leisten. Für die Verschlechterung der Sache und für gezogenen Nutzungen müssen Sie nur dann einen Wertersatz leisten, soweit die Nutzungen oder die Verschlechterungen auf einen Umgang mit der Sache zurückzuführen ist, der über die Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise hinausgeht. Unter "Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise" versteht man das Testen und Ausprobieren der jeweiligen Ware, wie es etwa im Ladengeschäft möglich und üblich ist. Paketversandfähige Sachen sind auf unsere Kosten und Gefahr zurückzusenden. Nicht paketversandfähige Sachen werden abgeholt. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung oder der Sache, für uns mit deren Empfang. Für B2B gilt: Ist der Kunde Unternehmer gemäß §1 UGB, so ist ein Widerruf gänzlich ausgeschlossen.

Ende der Widerrufsbelehrung

Hinweis: Sie haben kein Widerrufsrecht bei Verträgen über Waren, die nach Kundenspezifikationen angefertigt werden, die eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind oder die auf Grund ihrer Beschaffenheit nicht für eine Rücksendung geeignet sind.

§7 Community
(1) inShot stellt den Nutzern ihren Shop weiters zur Verfügung, um die eingebundene Community zum Austausch von Meinungen, Erfahrungen und Wissen zu nützen
(2) inShot betreibt deren Shop nach dem derzeitigen Stand der Technik. Zeitweise Beschränkungen der Abrufbarkeit des Portals durch technische Störungen, Wartungsarbeiten oder höhere Gewalt sind unvermeidlich und stellen keine Verletzung der Leistungspflichten durch inShot dar. (3) inShot wird nach eigenem Ermessen deren Shop in angemessenem Umfang bewerben, technisch betreuen und pflegen. inShot ist bemüht, deren Shop auch künftig auf dem aktuellen Stand der Technik zu halten. inShot behält sich daher das Recht vor, die Erscheinungsform und die angebotenen Leistungsmerkmale des Shops zu ändern, zu überarbeiten oder durch andere Leistungsmerkmale und Funktionalitäten zu ersetzen.

§8 Preise und Versandkosten
(1) Es gelten die Preise zum Zeitpunkt der Bestellung. Die auf den Produktseiten genannten Preise enthalten die gesetzliche Mehrwertsteuer nach österreichischen Bestimmungen und sonstige Preisbestandteile. Preisänderungen und Irrtümer vorbehalten.
(2) Der Nutzer hat zusätzlich zum Produktpreis die Kosten für den Versand zu tragen. Die Versandkosten hängen von der Menge der bestellten Waren, der Versandart und dem Lieferziel ab und werden vor Abgabe der verbindlichen Bestellung im Bestellvorgang deutlich mitgeteilt.

§9 Lieferung
(1) Die Lieferung erfolgt an die in der Bestellung angegebene Lieferadresse. Die Lieferfrist beträgt dabei 7 Werktage (an Samstagen, Sonntagen und an regionalen sowie gesamtösterreichischen Feiertagen erfolgt keine Zustellung).
(2) Der Nutzer ist für die Annahme der Lieferung selbst verantwortlich. Falls er zum Zeitpunkt der Lieferung nicht erreichbar ist oder keine Alternativzustellung möglich ist, trägt er das alleinige Risiko. Kann die Ware nach zwei Zustellversuchen auf Grund von fehlender Anwesenheit eines Empfängers weiterhin nicht zugestellt werden, so wird die Ware an uns retourniert. Beantragt der Kunde danach eine Neuzustellung der Ware, so werden ihm € 25,- für Rückholauftrag, Neuversand und zusätzliche Bearbeitung in Rechnung gestellt.

§10 Zahlung
Mit Klicken des Buttons "Jetzt verbindlich bestellen" wird Ihre Bestellung verbindlich und ist daher auch zu bezahlen. Die Zahlung wird dabei über die jeweils ausgewählte Bezahlmethode an der Kasse durchgeführt.

§11 Aufrechnung, Zurückbehaltung
Ein Recht zur Aufrechnung steht dem Besteller nur zu, wenn seine Gegenansprüche rechtskräftig festgestellt oder von inShot unbestritten sind. Außerdem ist er zur Ausübung eines Zurückbehaltungsrechts nur insoweit befugt, als sein Gegenanspruch auf dem gleichen Vertragsverhältnis beruht.

§12 Preise
Alle Preise beinhalten die jeweilige anwendbare Mehrwertsteuer.

§13 Eigentumsvorbehalt
Die gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung im Eigentum von inShot.

§ 14 Gewährleistung
(1) Für den Unternehmer setzt die Geltendmachung der Mängelansprüche voraus, dass dieser seinen gesetzlichen Untersuchungs- und Rügepflichten nachgekommen ist. Ist die gelieferte Sache mangelhaft, leistet der Verkäufer zunächst nach seiner Wahl Nacherfüllung durch Beseitigung des Mangels (Nachbesserung) oder durch Lieferung einer mangelfreien Sache (Ersatzlieferung). Bei Unvollständigkeit ist der Verkäufer zur Nachlieferung berechtigt.
(2) Ist der Kunde Verbraucher, so kann er Mängelansprüche geltend machen, indem er nach seiner Wahl Nacherfüllung durch Beseitigung des Mangels oder Lieferung einer neuen Ware verlangt. Der Verkäufer behält sich vor, die gewählte Art der Nacherfüllung nach den gesetzlichen Vorschriften zu verweigern.
(3) Schlägt die Nacherfüllung fehl, kann der Kunde grundsätzlich nach seiner Wahl den Kaufpreis mindern oder Rücktritt vom Vertrag verlangen. Bei nur unerheblichen Mängeln steht dem Kunden kein Rücktrittsrecht zu.
(4) Mängelansprüche bestehen nicht, wenn die Geräte abweichend von den Anweisungen der Bedienungsanleitung verwendet, die Geräte umgebaut, oder von einem nicht autorisierten Kundendienst repariert wurden. Eventuelle Ansprüche auf Grund von Folgeschäden bleiben ausgeschlossen.
(5) Der Verkäufer gibt gegenüber dem Kunden keine Garantien im Rechtssinne ab, sofern nicht ausdrücklich etwas anderes vereinbart wurde. Herstellergarantien bleiben hiervon unberührt.
(6) Für Neugeräte (Blitzgeräte und Fernbedienung) besteht ab Ablieferung der Ware eine zweijährige Gewährleistung für Sach- und Rechtsmängel; für die Inanspruchnahme muss eine Rechnung / Kaufquittung als Nachweis vorgelegt werden. Es besteht kein Garantieanspruch, wenn die Geräte abweichend von den Anweisungen der Bedienungsanleitung verwendet wurden, die Geräte umgebaut wurden, oder von einem nicht autorisierten Kundendienst geöffnet / repariert wurden. Eventuelle Ansprüche auf Grund von Folgeschäden bleiben ausgeschlossen. Die Ein- und Rücksendung erfolgt auf Gefahr des Besitzers; ebenso trägt dieser die Kosten. Die Garantie ist nicht auf Dritte übertragbar.
(7) Von der Gewährleistung ausgenommen sind Kabelbruch bei Netz- u. Synchronleitungen sowie Akkus, Blitzröhren, Einstellampen und Schutzglocken.

§ 15 Haftungsbeschränkungen
(1) Auf Schadensersatz haftet der Verkäufer nur für Schäden an Leben, Körper und Gesundheit, die auf einer schuldhaften Pflichtverletzung des Verkäufers, gesetzlichen Vertreters oder Erfüllungsgehilfen beruhen.
(2) Ferner besteht eine Haftung für Schäden, die auf vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Vertragsverletzungen sowie Arglist des Verkäufers, gesetzlichen Vertreters oder Erfüllungsgehilfen beruhen.
(3) Beruht ein Schaden auf der einfach fahrlässigen Verletzung einer wesentlichen Vertragspflicht, also einer Pflicht, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrags überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Käufer regelmäßig vertrauen darf, so haftet der Verkäufer auch für einen solchen Schaden. In diesem Fall ist die Schadensersatzhaftung jedoch auf den vorhersehbaren und typischerweise eintretenden Schaden begrenzt.
(4) Weitergehende Haftungsansprüche gegen den Verkäufer bestehen nicht. Ferner ist die Haftung auf den unmittelbaren Schaden beschränkt; eine Haftung für mittelbare Schäden oder Mangelfolgeschäden scheidet aus.

§ 11 Änderung der allgemeinen Geschäftsbedingungen
(1) Der Verkäufer behält sich vor, diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen jederzeit zu ändern.
(2) Irrtümer und Druckfehler bleiben uns vorbehalten.

§16 Mängelhaftung
(1) Liegt ein Mangel der Kaufsache vor, muss dieser sofort an inShot gemeldet werden. Wird dies nicht getan so sind Ansprüche auf Ersatz ausgeschlossen.
(2) Ein Betrug in dieser Sache wird strafrechtlich angezeigt.

§17 Rechtseinräumung, Kundenrezensionen
Entscheidet sich der Nutzer, eine Kundenrezension im inShot im Shop zu verfassen, gewährt er inShot eine für die Dauer des zugrunde liegenden Rechts zeitlich und örtliche unbeschränkte und ausschließliche Lizenz zur weiteren Verwendung der Kunderezession für jegliche Zwecke online wie offline. inShot wird sich bemühen, den Verfasser stets als Autor zu benennen (außer wenn der Verfasser angegeben hat anonym bleiben zu wollen), behält sich jedoch vor, diese Angabe zu kürzen oder wegzulassen. inShot behält sich vor, eine Rezension nicht oder nur für einen begrenzten Zeitraum auf deren Websiten anzuzeigen sowie sie zu kürzen.

§18 Transporthaftung
(1) inShot übernimmt die Präsentation, die Bestell- und Bezahlabwicklung sowie die Organisation des Versandes jener Produkte, die im Shop angeboten werden.
(2) inShot organisiert den Versand durch einen Logistikdienstleister. Schäden, die während dem Transport auftreten, sind dem Logistikdienstleister zuzurechnen. Die Nutzer sind selbst dafür verantwortlich offensichtliche Transportschäden direkt bei der Übernahme der Pakete beim Logistikdienstleister zu reklamieren.

§19 Pflichten des Nutzers
(1) Der Nutzer wird Änderungen der von ihm angegebenen Daten (Lieferadresse,...) umgehend melden, insbesondere soweit diese zur Bearbeitung noch offener Kaufangebote notwendig sind.
(2) Der Nutzer ist verpflichtet, den Shop nicht zu anderen, als den in Ziffer 3 beschriebenen Zwecken zu nutzen.

§20 Datenschutz
Der Vertragspartner erklärt sich ausdrücklich damit einverstanden, dass inShot die von ihm bekanntgegebenen Daten (Name, Adresse, E-Mail, Telefonnummer) für Zwecke der Vertragserfüllung und Betreuung sowie für eigene Werbezwecke automationsunterstützt ermittelt, speichert und verarbeitet. Weiters ist der Vertragspartner einverstanden, dass ihm elektronische Post zu Werbezwecken bis auf Widerruf zugesendet wird.

§21 Schlussbestimmungen
(1) Die Vertragssprache ist deutsch. Es gilt österreichisches Recht. Sollte eine Bestimmung des Vertrages oder der Allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam sein oder werden oder sollte der Vertrag unvollständig sein, so wird der Vertrag im Übrigen davon nicht berührt.
(2) Es gilt das Heimatrecht des Verbrauchers, wenn dieses für den Verbraucher günstiger ist.
(3) Der Gerichtsstand befindet sich in St. Pölten (Niederösterreich).